Von der Musikschule zum Konservatorium – Das Mozarteum 1841–1922

Von der Musikschule zum Konservatorium – Das Mozarteum 1841–1922

Verfügbarkeit: Lieferbar

39,90 €
oder
Julia Hinterberger (Hg.)

Den ersten acht Jahrzehnten einer der international renommiertesten Kunsthochschulen geht Band 1 zur Geschichte der Universität Mozarteum Salzburg nach. Als katholische Musikschule und Teil des Dommusikvereins 1841 gegründet, wurde sie 1880 von der Internationalen Stiftung Mozarteum, einem damals bürgerlichen Salzburger Verein, übernommen. Die politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen in den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts hatten schließlich 1922 die Verstaatlichung des Mozarteums zur Folge, das seit 1914 den Titel Konservatorium führte. Der Sammelband bietet facettenreiche thematische Längsschnitte zur Entwicklung der Ausbildungsstätte Mozarteum in der zweiten Hälfte des 19. und zu Beginn des 20. Jahrhunderts sowie ausführliche Porträts zu den Direktoren jener Jahre.


ISBN 978-3-99012-309-6
© Hollitzer Wissenschaftsverlag Wien, 2017